Natur erleben mit dem Fahrrad und zu Fuß - im Münsterland und darüber hinaus.

Wanderungen mit dem Rad und zu Fuß ist seit vielen Jahrzehnten im Heimatverein etabliert und inzwischen verfügt der Heimatverein über einen umfangreichen Bestand von mehr als 60 Touren, der gepflegt und ausgebaut wird.

 

Unermüdlich kümmerte sich ein Trio um Paul Hagelschur darum, Mitgliedern des Heimatvereins immer wieder aufs Neue schöne Touren anzubieten. Unterstützt wird Paul Hagelschur von Walter Hullerum und Friedhelm Greiwe.

 

Seit September 2021 hat Paul Hagelschur die Tourenplanung an das Team Friedhelm Greise, Ulla Bloomberg, Werner Beyer sowie Friedel und Margret Stödtke abgegeben.

 

Unser Angebot umfasst:

Mittwochsabend-Radtouren: Von Anfang Mai bis zu Beginn der Sommerferien finden die „Mittwochstreffs“ statt. Wir erkunden dabei die nähere Umgebung von Altenberge. Start ist jeweils 18.30 Uhr vom Marktplatz aus. Die Touren sind auf 25 bis 30 Kilometer angelegt. 

 

Ganztags-Radtouren: In den Sommermonaten bieten wir fünf Ganztages-Radtouren an. Auf je 50 bis 60 km führen diese Touren durch das Münster- bzw. Emsland. Häufig finden diese Ausflüge als Huckepacktouren statt. Wir erweitern unsere Reichweite dabei, indem wir die Fahrräder mit dem Auto an einen Startpunkt bringen und ab hier aufbrechen.

 

Wandern: Auch zu Fuß sind wir unterwegs. Drei Wandertermine sind im Programm, eine Winterwanderung im Januar/Februar wird kurzfristig, abhängig von der Wetterlage angeboten, eine Frühjahrswanderung im April und eine Herbstwanderung am 03.Oktober.

 

Details zu diesen Veranstaltungen werden jeweils im Programm, hier auf der Homepage und in der Presse bekannt gegeben.

Für Fragen ist Paul Hagelschur telefonisch erreichbar 02505 2635.

 

Und falls du eine Tour mal selbst nachfahren möchtet, stellen wir sie dir im Tourarchiv zur Verfügung.


Die zweite Huckepacktour vom Heimatverein Altenberge führte die 25 Teilnehmer/innen vom Naturzoo Rheine entlang der Ems durch das Fichtenvenn zum Schloss Surenburg. Hier wurde eine Pause mit flüssiger Stärkung eingelegt. 

 

Weiter ging es am Dortmund-Ems-Kanal entlang zum Kloster Gravenhorst wo die Radler eine längere Pause zur Erholung nutzen konnten. 

 

Danach führte die Tour über Uffeln nach Dreierwalde zu Reinings Mühle. Vertreter des Heimatvereins Dreierwalde, der hier seinen Stützpunkt hat, informierten uns über den Werdegang der Mühle.

 

Mit vielen guten Eindrücken von der 60 km langen schönen Strecke kamen alle Teilnehmer unversehrt wieder am Startpunkt an. 

 

Hochzufrieden und mit einem Dank an den Organisator Friedhelm Greiwe traten alle Teilnehmer/innen den Heimweg an.



Nach elf Jahren tritt Paul Hagelschur etwas kürzer

Der 15. September 2021 ist eine Zäsur für die Fahrradtouren des Heimatvereins Altenberge. Elf Jahre lang hat Paul Hagelschur als begeisterter Radfahrer abwechslungsreiche Touren um die 30km geplant und geleitet.

 

Nun hat er diese Aufgabe zusammen mit einem gut gefüllten Ordner bisheriger Touren an ein Team aus Friedhelm Greise, Ulla Bloomberg, Werner Beyer sowie Friedel und Margret Stödtke abgegeben. 

 

Als Planer wird der Heimatverein Paul vermissen, aber man wird sich nicht aus den Augen verlieren - sowohl seine Frau als auch er werden auch künftig weiter an den Radtouren teilnehmen. Gutes Potenzial ist da, denn beide kommen noch immer mit ihren gut trainierten Beinen problemlos bei jeder Tour mit.

 

Wir danken Paul Hagelschur für die unzähligen Kilometer, die unter seiner Leitung geradelt wurden und wünschen ihm auch weiterhin viel Freude auf zwei Rädern!


Huckepack-Tour vom 30. September 2020
Gut 52 km z
unächst durch die münsterländische Parklandschaft Richtung Oelde. Hier laden vergangene und aktuelle Industriekultur zum Entdecken ein. Halbzeit am ehemaligen Gelände der Landesgartenschau in Oelde. Hier, in Sichtweite der bekannten Pott's Brauerei bietet sich die Gelegenheit für ein Picknick.



Kontakt

Heimatverein Altenberge
Friedhofstr. 9
48341 Altenberge


info[at]heimatverein-altenberge.de

... mit Weitblick ins Münsterland.