Tagestouren 2024

Tour ab Coesfeld, 26.05.2024

Am Sonntag, den 26.5. startete der Heimatverein die zweite Tagestour durch das schöne Münsterland. Diesmal war eine Huckepacktour angesagt. Beim Treffen um 09:30 Uhr wurden die Fahrradträger am Gooiker Platz beladen. Von dort ging es mit den Autos zum Start-Punkt an der alten Brauerei in Coesfeld.
Unser Roadkäptn Gertrude konnte dort 15 Leezenfreunde des Heimatvereins begrüßen. Schnell ging es bei schönstem Radlwetter los, über verschlungene Pfade an Wasserläufen entlang, an der Loburg vorbei in Richtung des alten Coesfelder Kreuzweges. Weiter durch die herrliche Natur, vorbei an Tungerloh-Capellen. Natürlich gab es kurze Trinkpausen, dann eine Rast am Glockenmuseum in Gescher. Hier kamen die Picknickutensilien aus den Satteltaschen zum Einsatz. Es gab noch einige Glockenschläge aus dem Museum, dann wurde die Fahrt durch die Natur in Richtung Veelen fortgesetzt.
Das ehemalige Schloss Veelen wurde umrundet über die tollen Park-Anlagen. Angeschlossen ein Abstecher zur alten Sägemühle nebst alter Dampfmaschine: Ein weiterer ansehnlicher Rastpunkt. Danach stand dann eine Fahrt durch das Hochmoor auf dem Zettel.
Auf dem Hofcafé Schulze- Scholle gab es bei leckerem Kaffee und Kuchen eine unterhaltsame Einkehr.
Der Weg führte weiter durch die Coesfelder Heide und ein Stop am spektakulären Sandcliff durfte nicht fehlen. Ganz in der Nähe ist dem Touren-Vorbereitungsteam am Pfingstsamstag noch ein Wolf in freier Natur begegnet! Schnell kam die Fietserei zu den abgestellten Fahrzeugen. Nach dem Aufsattteln der Räder waren sich alle Heimatvereins-Fahrradfreunde einig, dass die Tourenplanerin wieder einmal einen schönen Radeltag organisiert hat. Besonders zu erwähnen ist, dass alle Wege durch Gertrude ohne jegliche Navigationshilfsmittel präzise angeführt wurden. Danke, es war ein schöner Tag!

 

Tour ab Altenberge, 01.05.2024

Über 40 Teilnehmer trafen sich am 1. Mai am Heimathaus um auf zwei Rädern durch die münsterländische Parklandschaft zu radeln. Das Wetter zeigte sich in bester Sommerlaune. Die Startfahne senkte sich pünktlich um 10:00 Uhr, und frohgelaunt folgten die Leezenfreunde des Heimatvereins der Tourguiderin Ulla Blomberg. Die Wege, fernab vom Auto-Verkehr, führten über gut befahrbare Wirtschaftswege. Vorbei an blühende Wiesen und Felder. Erster Stopp am Verkaufsstand des Bauerngehöft' s im Höpingertal, zweite Rast am alten Horstmarer Bahnhof an der Radbahn Münsterland.
Weiter am Schöppinger Berg vorbei und unter rotierenden Windkraftflügeln. Sauber eingefädelt auch der fahrradfreundliche Stopp an der historischen Doppel-Mühle Schmedding, Horstmar. Hier auch das obligatorische Foto aller teilnehmenden Fahrradfreunde. Weiteres Anhalten in Wald und Wiese im satten, frühlingshaften Grün. Eine Labsal für Auge und Seele auch die Pättkes begrenzt im hellen Gelb der Rapsfelder. An der schönen Feldbauerschafts Kapelle in neuzeitlicher Architektur ein letztes Innehalten. Hier schon war man sich einig, das war eine sehr schöne Tour, genau passend zum ersten Mai, im fröhlichen, sportlichen und dankbaren Beisammensein.
Zum Abschluss des schönen Tages stand am Ziel das Grillteam am Heimathaus bereit. Der Vorsitzende des Heimatvereins Franz Müllenbeck dankte dem Grillteam und der Tourführung. Ein gelungener Start in die Radelsaison 2024 des Heimatvereins Altenberge.

 

 

Kontakt

Heimatverein Altenberge
Friedhofstr. 9
48341 Altenberge


info[at]heimatverein-altenberge.de

... mit Weitblick ins Münsterland.